What are you looking for?

Antagonismen nach Marx

Antagonismen nach Marx

Einblicke in aktuelle Theoriedebatten außerhalb Europas

Abstract

Der vorliegende Text knüpft an meinen Vortrag im Herbst 2016 bei der „Hellen Panke“ an und soll einige thematische Aspekte aus meinem Buch Befreiung heute[1] ergänzen, vertiefen und aktualisieren. Ausgangspunkt der hier vorgelegten Überlegungen ist die Marx´sche Kritik der politischen Ökonomie bzw. eine Lesart dieser Kritik, die rezeptionshistorisch bestimmte traditionsmarxistische Deutungsmuster kritisch überwunden hat. Von diesem Ausgangspunkt aus soll ein Blick auf in jüngerer Vergangenheit stattgefundene theoretische Entwicklungen geworfen werden. Dabei sind erstens Aspekte der neueren chinesischen Marxismus-Diskussion im Spannungsfeld von Herrschaftslegitimation und intellektueller Subversion zu betrachten. Zweitens wird ein Blick auf die nordamerikanische Debatte geworfen, namentlich auf Diskussionen zur modernen kapitalistischen Finanzökonomie. Damit soll erneut – anknüpfend an bisherige Forschungen – die internationale Entwicklung der an Marx anknüpfenden Theoriebildungsprozesse untersucht werden.